Hundesportverein Ersingen e.V.
Hundesportverein Ersingen e.V.

Vereinsgeschichte

Es fing alles mit einem Bus als Vereinsheim an!

 

Am 17. August 1961 war es soweit und der Verein der Hundefreunde (VdH) wurde gegründet.

 

Gründungsmitglieder:

 

Bernhard Braun

Hans Brath

Karl-Heinz Reiling

Dieter Birk

Heribert Wolf (Ehrenvorstand)

 

Verstorbene Gründungsmitglieder:

 

Rolf Wessinger

Günther Reiling

Reinhold Kumm

Eugen Reiling

Hermann Reiling

Karl Aydt

 

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten, konnte an diesem Tag die erste Hauptversammlung stattfinden, bei der die erste Verwaltung des VdH Ersingen gewählt wurde. Ein paar Tage zuvor, wurde ein ausrangierter Bus für 550 DM angeschafft - dieser diente als Vereinsheim.

Am 25. Januar 1965 wurde der Verein in das Vereinsregister eingetragen und war somit der VdH Ersingen e.V.. Zwei Jahre später wurde ein Antrag bezüglich des Baus eines Vereinsheimes gestellt - welcher abgelehnt wurde! Nach hartem Kampf, wurde 1969 endlich ein Vereinsheim bewilligt!!!!

1975 wurde dem Verein jedoch nahegelegt, sich um ein neuse Gelände zu bemühen. Der Verein konnte noch bis 1980 auf dem Gelände trainieren, wurde dann jedoch ausgewiesen. Am 16.06.1981 wurde die Zustimmung für den Hundesportplatz auf dem Laierberg bei einer Mitgliederversammlung gegeben. Im September 1981 folgte dann die Genehmigung für den Bau eines Vereinsheimes. Das Richtfest konnte nach vielen harten und arbeitsreichen Monaten am 31. Oktober 1982 gefeiert werden!

Mittlerweile sind wir zum HSV (Hundesportverein Ersingen e.V.) geworden und auch unser Vereinsheim ist fertiggestellt.

Wir sind Mitglied beim swhv

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundesportverein Ersingen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.