Hundesportverein Ersingen e.V.
Hundesportverein Ersingen e.V.

Fährtenarbeit 

Bei der Fährtenarbeit sucht der Hund mit Hilfe seines hervorragenden Geruchssinn eine Fährte, die zuvor von seinem Hundeführer oder einer fremden Person gelegt wurde, ab.

 

Je nach Ausbildungsstand des Hundes werden die Fährten länger und es werden verschiedene Schwierigkeiten eingebaut, wie der Wechsel von hohem in niederes Gras oder auf einen Acker und über Fahrspuren, Straßen und Wege. Es werden Winkel und Bögen in die Fährte eingebaut.

 

Der Hund lernt einen Gegenstand zu verweisen d.h. der Fährtenleger legt an einer Stelle der Fährte einen Gegenstand von ca. 3 cm auf 10 cm ab. Diesen findet der Hund und legt sich ab, um seinem Hundeführer zu zeigen, "ich habe da was gefunden".

 

 

 

 

Wir sind Mitglied beim swhv

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundesportverein Ersingen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.